fbpx

Inspire 925 in 20 Minuten: “Engagierte Mitarbeiter steigern den Umsatz”

By August 28, 2014Blog

Die meistgelesene Zeitung der Schweiz, 20 Minuten, hat für ihre Printausgabe vom 27.8.2014 unsere Gründerin und Geschäftsführerin Sunnie Groeneveld zum Thema Mitarbeiter-Engagement interviewt. Falls Sie die Ausgabe verpasst haben, finden Sie den Text von Martina Keller hier zum nachlesen. 

Die Auszeichnung zur Mitarbeiterin des Monats, eine satte Lohnerhöhung oder ein Fitnessstudio in der Firma? Engagement und Motivation von Mitarbeitenden müssen sich Unternehmen hart verdienen – aber es lohnt sich. Unmotivierte und gestresste Angestellte kosten die Schweizer Wirtschaft jährlich über 10 Milliarden Franken. Studien aus den USA belegen, dass motivierte Menschen rund 22 Prozent mehr Umsatz erzielen.

Das Zauberwort heisst Vertrauen. «Eine gute Unternehmenskultur ist enorm wichtig», sagt Sunnie Groeneveld, Gründerin und Managing Partner der Unternehmensberatung «Inspire 925». Vorgesetzte sollten mit gutem Beispiel vorangehen und Versprechen einhalten. «Falls es doch zu einem Kurswechsel kommt, begründen Sie diesen», rät Groeneveld. Fühlen sich Mitarbeitende respektiert und integriert, engagieren sie sich stärker für das Unternehmen.

Bewertungssysteme sind kontraproduktiv. Sie fördern Rivalitäten im Team und verursachen Stress und Angst um den Arbeitsplatz. «Es ist effektiver, positive Gewohnheiten im Alltag zu schaffen», sagt Groeneveld. Die allmorgendliche Kaffeepause oder ein gemeinsames Mittagessen.  In Ihrem Buch “Inspired at Work – 66 Ideen für mehr Engagement und Innovation im Unternehmen” finden Sie weitere Tipps. Auch  Anlässe wie eine Weihnachtsfeier steigern das Mitarbeiter-Engagement. «Deren Wirkung ist jedoch eher kurzfristig», so  Groeneveld.

Viel wichtiger ist es, dass die Unternehmensleitung immer ein offenes Ohr hat und die Stimmung im Team wahrnimmt. Groeneveld schlägt vor, eine Ideenbox einzurichten, bei der man Vorschläge einreichen kann. Ein Erfolgsbeispiel ist der Lebensmittelhersteller Bischofszell: Dank einer guten Idee eines Mitarbeiters sparte die Firma 110‘000 Schweizer Franken.

 

Leave a Reply